BeWo

Betreutes Wohnen

Betreutes Wohnen

Ansprechpartner: Hans-Jürgen Bolder
Email: hjbolder@hbw-wiehl.de
Telefon: (0172) 2339314
 

Fritz-Kotz-Straße 4
51674 Wiehl
Telefon: (02261) 6069 610
 

Hochstraße 4
51545 Waldbröl
Telefon: (02291) 9071405

76 Wohnplätze für Einzel- sowie Paarwohnen und Wohngemeinschaften


Vielseitigkeit durch 76 Wohnplätze

76 Wohnplätze für Einzel- sowie Paarwohnen und Wohngemeinschaften. Individuell angemessene Unterstützung durch Fach- und Assistenzleistung im eigenen Wohnraum

Individuelle Wohnkonzepte


Individuelle Wohnkonzepte

Innovatives Wohnprojekt für 6 Menschen mit höherem Betreuungsbedarf in einer Hausgemeinschaft

Anleitung zur Selbständigkeit innerhalb des Sozialraums


Anleitung zur Selbständigkeit innerhalb des Sozialraums

Gezielte ambulante Unterstützung zum selbstbestimmten Leben in der Gemeinschaft

Betreutes Wohnen

Neben dem Angebot des stationären Wohnens bietet die HBW-GmbH seit 1998 auch das Ambulant Betreute Wohnen für Menschen mit geistiger Behinderung im oberbergischen Kreis an. Um dies umsetzen zu können, haben wir neben unserer Zentrale in Wiehl einen weiteren Standort in Waldbröl.

Das Ziel des Betreuten Wohnens ist es, Menschen mit ihren behinderungsbedingten Einschränkungen eine möglichst selbständige und eigenständige Lebensführung zu ermöglichen.

Die Wohnlage

Durch unterschiedliche Wohnkonzepte können Menschen mit verschiedenen Unterstützungsbedarfen begleitet werden. Wir betreuen Menschen im Einzelwohnen, Paarwohnen, Zweierwohngemeinschaften, in Wohnverbünden (WGs mit räumlicher Nähe an den stationären Bereich) oder in einer größeren Trainingswohnung. Wir bieten vorrangig Wohnraum in Wiehl und Waldbröl an. 

Das Betreute Wohnen der HBW GmbH richtet sich an erwachsene Frauen und Männer mit einer geistigen Behinderung. Es handelt sich hierbei um eine flexible Wohn- und Lebensform, bei der die Entwicklung und Schwere der Behinderung, sowie die damit verbundenen Einschränkungen berücksichtigt werden.
Unsere Klienten erhalten eine auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Hilfestellung und Anleitung, um in ihrer eigenen Wohnung oder in einer frei gewählten Wohngemeinschaft eigenverantwortlich leben zu können.

Wir unterstützen und beraten unter anderem in folgenden Bereichen:

  • Auszug aus dem Elternhaus
  • Anspruch auf Sozialleistungen
  • Behördengängen
  • Erledigung von Schriftverkehr
  • Finanzielle Angelegenheiten
  • Fragen zu Arbeit und Ausbildung
  • Freizeit- und Urlaubsgestaltung
  • Integration in die Gemeinde
  • Krisensituation
  • Persönliche Angelegenheiten und Fragen
  • Haushaltsführung
  • Freizeitgestaltung
  • Partnerschaft und Familie
  • Rechtsfragen
  • Kooperation mit der Werkstatt für Menschen mit Behinderung und dem ersten Arbeitsmarkt

Entsprechend der individuellen Möglichkeiten, Motivationslagen und Bedürfnisse, wird die Unterstützung regelmäßig angepasst.
Es bestehen Kontakte zu örtlichen Sportvereinen, der freiwilligen Feuerwehr und verschiedenen Dorfvereinen.
Regelmäßig werden auch interne Gruppenunternehmungen, sowie Ferienfreizeiten angeboten.

Unser multiprofessionelles Team setzt sich aus Heilerziehungspfleger(-innen), Erzieher(-innen), Dipl. Sozialpädagog(-innen), sowie vergleichbarem ausgebildetem pädagogischem Fachpersonal zusammen. Tatkräftig wird dieses Team von Hausmeistern unterstützt. Die Größe unseres Trägers ermöglicht es uns, eine 24-stündige Erreichbarkeit in Notfällen zu gewährleisten.

Durch die gute Kooperation mit externen Pflegeanbietern können wir auch Menschen mit Unterstützungsbedarf im pflegerischen oder hauswirtschaftlichen Bereich begleiten.