NEWS

Hier gibt es Neuigkeiten rund um unsere Veranstaltungen und Aktivitäten

Archive

Der Sinnesgarten am Haus Am Konradsberg nimmt Gestalt an!

Seit Anfang der Woche sind Gärtner der Stadt Wiehl vor Ort im Einsatz, um das Herzstück des neuen Gartens zu bauen: ein Hochbeet aus Bruchsteinen. Die Bruchsteine hat die Bergische Grauwacke Steinbruchgesellschaft mbH kostenlos zur Verfügung gestellt und auch die SMARTRAC Specialty GmbH hat das Projekt finanziell unterstützt.

Die Gärtner der Stadt Wiehl führen ihre Arbeit im Rahmen eines Azubi-Projekts ebenfalls kostenlos durch: Kevin Ottersbach, Gärtner-Azubi bei der Stadt, lernt beim Bau des Hochbeets von Geselle Alex Nöckel, wie man eine Bruchsteinmauer baut. So bereitet er sich ganz praktisch auf seine anstehende Abschlussprüfung vor. Die Kooperation zwischen dem HBW und der Stadt Wiehl kam durch HBW-Mitarbeiter Holger Neuburg zustande, dessen Sohn ebenfalls im Garten- und Landschaftsbau der Stadt beschäftigt ist. Er sprach seinen Chef Felix Buchen auf das Projekt an und stieß sofort auf offene Ohren.

Wo nun dank so zahlreicher Unterstützung ein barrierefreier Sinnesgarten entsteht, befand sich zuvor ein Staudengarten. Doch dieser wurde kaum mehr genutzt, weil es die körperliche Verfassung der Bewohner/innen, von denen die meisten bereits verrentet sind, nicht mehr zu ließ. Auf die Idee, aus dem Staudengarten einen Garten zum Riechen, Sehen, Fühlen und Schmecken zu machen, kam HBW-Mitarbeiterin Kristin Soest. „Durch die barrierefreie Gestaltung können sich unsere Bewohner/innen bald wieder aktiv an der Gartenarbeit beteiligen“, freut sie sich auf die Fertigstellung. „Dann werden alle Beteiligte nochmal eingeladen, um das Ergebnis gemeinsam zu bewundern“.

Und was kochen wir heute … ?

Für alle, die sich diese Frage auch häufiger stellen, präsentieren wir einmal im Monat ein Rezept aus dem HBW – zum Nachkochen für unsere Bewohnerinnen und Bewohner, Klientinnen und Klienten sowie alle Leckermäulchen. Heute gibt es Hähnchen-Brust mit Tomate und Mozzarella. Vielen Dank an Sylvia Heinrich vom „Haus Am Konradsberg“ für das Rezept – und viel Spaß beim Nachkochen!

Hier gibt es das Rezept als PDF – zum Downloaden und Ausdrucken. 

Umweltschutz, der Spaß macht

Was für eine tolle Aktion von BeWo-Klientin Lia und ihrer Betreuerin Natascha! Die beiden haben in Oberbantenberg Müll eingesammelt, ganze zwei volle Säcke sind dabei zusammengekommen. Natascha sammelt auch privat wilden Müll ein und als Lia das hörte, wollte sie unbedingt auch mitmachen. So brachte Natascha ihre Müllzangen mit und die beiden zogen los. Ihr Fazit: „Es ist toll, etwas für die Umwelt zu tun und sich dabei an der frischen Luft zu bewegen. Wir würden uns freuen, wenn sich im HBW noch mehr Klienten und Bewohner finden, die mitmachen wollen!“

Und was kochen wir heute ... ?

Für alle, die sich diese Frage auch häufiger stellen, präsentieren wir einmal im Monat ein Rezept aus dem HBW – zum Nachkochen für unsere Bewohnerinnen und Bewohner, Klientinnen und Klienten sowie alle Leckermäulchen. Heute gibt es Fisch-Filet mit Kräuter-Kruste à la Bordelaise! Vielen Dank an Sylvia Heinrich vom „Haus Am Konradsberg“ für das Rezept – und viel Spaß beim Nachkochen!

Hier gibt es das Rezept als PDF – zum Downloaden und Ausdrucken.    

Sie möchten an "HBW Wiehl" spenden?
Sie möchten Mitglied werden?